2018/19

Dein Heute entscheidet mit, wo du morgen stehst.

Abschied von 2018...

In den letzten Wochen und Monaten war ich viel unterwegs, wenig Zuhause.
Innerlich und äußerlich.
Viele tolle Erlebnisse, Ereignisse (dazu zähle ich auch all die, die nicht so toll waren, jedes für sich... einfach nur ein Geschenk! ).
Meine kleine Welt steht tatsächlich noch ein bisschen auf dem Kopf.
Alles ist wie immer und doch ist nichts mehr gleich.
Viele tolle Begegnungen... tolle Menschen, besonders ein Mensch, der mir etwas ganz Besonderes gespiegelt hat: nämlich Selbstliebe.
Du triffst Menschen, denkst "boah, ist der die das toll!" Du tauschst dich aus und findest sie immer berauschender... bis du erkennst, hey, nicht das Gegenüber ist toll (ja ok, das auch),
sondern WIR sind toll.
Wir im Austausch, wir im gegenseitig uns 'befruchten'. Du kannst im Gegenüber nur das sehen,
erkennen, was in dir selbst angelegt ist... und ja, du kannst wohl für dein Gegenüber nur das fühlen, was du für dich selbst fähig bist zu fühlen...
aber alleine biste nix, es braucht ein Gegenüber. Ein gutes Gegenüber, für jeden einzelnen hier von uns. Ein schlechtes tut es auch, aber dann fühlst dich halt kacke.
Alles keine neuen Erkenntnisse, ich weiß, aber wie oft lassen wir all das Gute außer Acht und gestalten unser Leben unnötig anstrengend und kompliziert...
Das nämlich wären meine Wünsche für euch, für das neue Jahr, für 2019: Ich wünsche euch ein gutes Gegenüber ❤️
Letztendlich ist es das, wo wir ansetzen müssen, wollen wir diese Welt "retten", unsere Mutter Erde:
gut zu sein. Gute Menschen tun Gutes. Immer mehr!
Geschrieben inBlog. RSS 2.0 feed.