Märzkinder


viele liebe Geburtstagskinder im März, so auch Njambu, ein Jahr ist er nun. Seit Ende März machen sich verstärkt hormonelle Veränderungen bei ihm bemerkbar. Sein Beinchen hebt er zwar noch nicht, markiert nun aber deutlich und auch die Gerüche der Damenwelt interessieren ihn nu anders. Überhaupt tut sich einiges in ihm, er verarbeitet Informationen anders, Gerüche (die er im Wind mit der Nase aufnimmt) ordnet er viel schneller zu. Ihn bei seiner Entwicklung zu begleiten ist aktuell so, wie eine Pflanze beim Wachsen in Zeitraffer zu beobachten...
Faszinierend, aber halt auch anstrengend, da mache ich mir nix vor :D
Sein Benehmen allerdings ist weiterhin fein, also zumindest ist er stets bemüht. Dankbar auch für jede Unterstützung zwecks Gestaltung unseres Miteinanders, unserer Kommunikation, dankbar für jedes Entgegenkommen und all der liebevollen Kompromisse. Wir hoffen auf einen guten Ausgang ;)
Baraka ist jeden Tag mit uns, in meinen Gedanken und unserem Tun.
Geschrieben inBlog. RSS 2.0 feed.