Njambu

Die ersten Wochen mit Njambu waren sehr turbulent :D Welpe eben...
Ich bin mehr als glücklich mit meiner Wahl, vor allem auch, weil er so sehr toll mit Baraka, meinem Altrüden, harmoniert. Grund genug, sich vorab intensiv mit Zucht, Züchtern, Elterntieren und alles was dazu gehört, auseinanderzusetzen. Auch die fundierten Meinungen anderer einfließen zu lassen.
Njambu ist vom Wesen her ganz anders, als Baraka. Genau so sollte es auch sein. Ich bin seiner Züchterin, Ines Rostock, mehr als dankbar, für ihr gutes Näschen. Es braucht natürlich mehr, als nur ein gutes Näschen, Welpen so früh einzuschätzen und den Menschen passend 'einzuteilen'. Vor allem aber braucht es gerade in der Zucht, will man mehr, als nur vermehren, Anstand.
Diesbezüglich habe ich auch schon mit Barakas Züchterin, Veronika Penke, sehr viel Glück gehabt.
Ich kann nur jedem, der auf Suche nach einem Welpen ist, empfehlen: mehrere Züchter zu besuchen, nur im Vergleich erkennt man die Unterschiede. Nicht nur die der Hunde.
Njambu hat ein sehr unerschrockenes Wesen, das beeindruckt mich wohl am meisten. Er reagiert auf nichts mit Scheu, aber dennoch mit angemessener Zurückhaltung. Nun ist Baraka auch nicht der ängstliche Typ, aber ich glaube, er war nie in so einer detaillierten Form an seiner Umwelt interessiert und war auf jeden Fall schon immer feiner im Benehmen.
Njambu klaut alles an Essen, wo er rankommt, kam Baraka noch nie in den Sinn (bis Umgani in unser Leben kam). Dies allerdings tut er auf eine putzige, allerliebste Art: klaut z.B. ein Salamibrot von der Anrichte, gibt da voll einem Impuls nach, steht dann damit rum und weiß nix damit anzufangen :D
Der niedlichste Hund ever, der mir je untergekommen ist. Muss ich unvoreingenommen schon so sagen ;)
Trotz seines eifrigen Temperamentes ist er aber auch ein besonnener Hund, sehr sozial im "Spielverhalten", kann gut runterfahren und bekommt vom Kuscheln nie genug. Er beobachtet Szenen gerne, hängt ihnen nach und analysiert. So war es an ihm schon im Welpengarten zu beobachten.
So. Das war es erst einmal im Groben an Worten.
Bedauerlicherweise wurde mir auf Hunderunde von professionellen Dieben mein Handy aus der Jackentasche gestohlen, so dass besonders wertvolle Erinnerungen der ersten Tage mit abhanden kamen. Liebe Leute: immer fleißig Backups erstellen!
.
Diese Galerie zeigt Fotos vom 15.06.18, Njambu mit 3 Monaten. Dazwischen noch einige Handyschnappschüsse. .
Baraka mit Njambu und Themba. Wilde Zeiten bei uns ;) .
Njambu ist ein unerschrockener Schwimmer. Auf Anhieb geschwommen wie ein Weltmeister :D
Ein mehr als nur wunderbarer Tag mit Ulrike und ihrem unvergleichbaren Maroba, am 07.07.18 .
Geschwistertobetreffen mit Mokabi am 13.07.18
Einer toller als der andere, bin vom ganzen Wurf sehr begeistert!
Geschrieben inBlog. RSS 2.0 feed.